Flüchtlinge / Asylbewerber besuchten die Feuerwehr Rülzheim

Eine Gruppe von Flüchtlingen / Asylbewerbern und Paten besuchten am Do, 27.04.2017 auf Einladung der Freiwilligen #Feuerwehr und der Bürgerinitiative für Flüchtlinge e. V. das Feuerwehrgerätehaus in #Rülzheim.

Der stellvertretende #Wehrleiter Wolfgang Sinn und #Oberbrandmeister Stephan Renner zeigten dabei den Teilnehmern in einem Videofilm und in einer Präsentation die Aufgaben und Struktur der Feuerwehren in Deutschland und in Rheinland-Pfalz. Ebenso gaben Sie wichtige Hinweise im Bereich Brandschutz und zur Vermeidung von Unfällen in Haus, Wohnung und in der Freizeit.

Im Anschluss daran führten die beiden die Teilnehmer durch das Feuerwehrhaus. Am Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 lernten die Teilnehmer die Ausrüstungsgegenstände zur #Brandbekämpfung sowie zur Technischen Hilfe kennen. Sehr anschaulich zeigten Wolfgang Sinn und Stephan Renner den Teilnehmern u. a. die Handhabung der Geräte im Bereich Atemschutz, Befreien von Verletzten aus Fahrzeugen und bei einem Gefahrgutunfall.

Bei der weiteren Führung konnte Wolfgang Sinn auch hautnah von den Auswirkungen eines Brandes und eines Wasserschadens „im eigenen Haus“ berichten. Zuletzt zeigten die beiden den Teilnehmern die persönliche Schutzausrüstung und die Atemschutzübungsstrecke. Atemschutzgeräteträger aus dem gesamten Kreis Germersheim üben in dieser Strecke den Ernstfall.

Bei der Führung konnte der junge Aleks Serobyan durch sein Wissen und seine ersten Erfahrungen bei der #Jugendfeuerwehr in Leimersheim glänzen. Wolfgang Sinn war so angetan, dass er ihn als zukünftigen #Ausbilder in Erwägung zog.

Zum Abschluss wurden in einer gemütlichen Runde persönliche Erfahrungen und Interessen ausgetauscht. Für alle war es eine sehr lehrreiche Veranstaltung. Mit der Bitte um eine Wiederholung in einem größeren Kreis und einem großen #Dankeschön an Wolfgang Sinn, Stephan Renner und die Freiwillige Feuerwehr verabschiedeten sich die Teilnehmer.

www.feuerwehr-ruelzheim.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.