Wir über uns

Als wir Ende 2014 mit unserer Arbeit anfingen, ahnten wir noch nicht, was da alles auf uns zukommen würde. Heute wissen wir, dass wir von der Anzahl der Flüchtlinge her, erst einen Teil der Wegstrecke geschafft haben. Aber in dieser Zeit haben wir so unglaublich viel auf die Beine gestellt, dass wir für die Zukunft gut gerüstet sind. Wir haben viel dazugelernt und eine Organisation geschaffen, die in der Lage sein wird, den Flüchtlingen, die zu uns kommen auch im nächsten Jahr und darüber hinaus zu helfen, in Rülzheim mit uns zusammen zu leben und zu arbeiten.

Im Zentrum unserer Arbeit stehen die Paten, die die Flüchtlinge begleiten und beraten. Eine sehr verantwortungsvolle Arbeit! Darum herum gibt es eine Vielzahl von Helfern, die Sprachunterricht geben, Hausrat und Kleidung sammeln und verteilen, Fahrräder zur Verfügung stellen, defekt gewordene Fahrräder mit den Flüchtlingen zusammen reparieren, Veranstaltungen der Begegnung und Fahrten zur Tafel organisieren und so manches mehr. Wir haben einen Verein gegründet, der die Bürgerinitiative unterstützen soll.

Von den Flüchtlingen bekommen wir aber auch etwas zurück. Jeder, der direkten Kontakt zu unseren Flüchtlingen hatte, konnte miterleben, wie bedrückte, verängstigte, ja traumatisierte Menschen neuen Lebensmut fanden. Die Dankbarkeit und Freude über unsere Hilfe ist unglaublich groß, auch wenn viele noch vor einer ungewissen Zukunft stehen.

„Der Zivilisationsgrad eines Landes läßt sich daran ablesen, wie es mit den Flüchtlingen umgeht“, sagte Giusi Nicolini. Im Mai 2012 wurde sie zur Bürgermeisterin der Inseln Lampedusa und Linosa gewählt. Wir versuchen dazu beizutragen.

Kontakt:
bif@ruelzheim.de
Kto.: Sparkasse Germersheim-Kandel
Bürgerinitiative Flüchtlingshilfe Rülzheim
IBAN: DE51 5485 1440 1000 6221 08 BIC: MALADE51KAD